Sie sind hier: Startseite Zentrumsrat Mitglieder Prof. Dr. Christoph Antweiler

Prof. Dr. Christoph Antweiler

c-antweiler.png
Kontakt

Institut für Orient- und Asienwissenschaften
Abteilung für Südostasienwissenschaft

Nassestr. 2
53113 Bonn

Telefon: +49 (228) 73-9740
 E-Mail

 


Lebenslauf

  • 1975: Beginn des Studiums der Geologie-Paläontologie in Köln (mit 3 Nebenfächern)
  • 1987: Promotion im Fach Ethnologie
  • 1991-1992: Feldforschung in Ujung Pandang/Süd-Sulawesi/ Indonesien
  • 1991-1994: Stipendiat der Fritz Thyssen Stiftung (Habil.-Stipendium)
  • 1996: Habilitation
  • 1996: C3-Professor für Ethnologie am FB IV an der Universität Trier, Institutsleiter
  • 2004: Ruf auf die C4-Professur Südostasienwissenschaften in Passau, abgelehnt
  • 2006-2008: Sprecher des Exzellenzclusters "Gesellschaftliche Abhängigkeiten und soziale Netzwerke: Historische Forschungen und Gegenwartsanalysen zu Chancen und Risiken einer sozialen Beziehungsform"
  • ab 2008: Professor für Südostasienwissenschaft am Inst. für Orient- und Asienwissenschaften der Universität Bonn
  • ab 2010: Mitglied im Advisory Board "Präsentationen der außereuropäischen Sammlungen im Humboldt-Forum", Berlin
  • ab 2012: Mitglied der Academia Europaea, London

 

Wissenschaftliche Schwerpunkte

  • Stadtkultur, Urbanität
  • Gesellschaftliche Naturverhältnisse (politische Ökologie)
  • Regionale Identität
  • Lokales Wissen
  • Universalien (pankulturelle Kulturmuster)
  • Kosmopolitismus
  • Kulturelle Evolution (langfristiger Kulturwandel)



Publikationen (Auswahl)

  • 2016: Our Common Denominator. Human Universals Revisited. New York and Oxford: Berghahn Books (350 S.)
  • 2012: Inclusive Humanism. Anthropological Basics for a Realistic Cosmopolitanism. Göttingen: V+R Unipress & Taipeh: National Taiwan University Press (280 S.)
  • 2012: "Kulturwissenschaft jenseits modischer Extreme. Ethnologie als Kulturanthropologie". In: Stephan Conermann (Hrsg.): Was ist Kulturwissenschaft? Zehn Antworten aus den "Kleinen Fächern". Bielefeld: Transcript Verlag: 47-91
  • 2011: Mensch und Weltkultur. Für einen realistischen Kosmopolitismus im Zeitalter der Globalisierung Bielefeld: Transcript Verlag (Der Mensch im Netz der Kulturen - Humanismus in der Epoche der Globalisierung, 10) (321 S.)
  • 2011: "Interkulturalität in Südostasien - Migration als Motor der Genese von Kulturräumen". In: Christoph Barmeyer, Petia Genkova & Jörg Scheffer (Hrsg.): Interkulturelle Kommunikation und Kulturwissenschaft. Grundbegriffe, Wissenschaftsdisziplinen, Kulturräume. Passau: Verlag Karl Stutz: 499-517
  • 2009: "Was ist den Menschen gemeinsam? Über Kultur und Kulturen". Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft (überarbeitete und erweiterte Auflage von Antweiler 2007; 425 S.)
  • 2007: "Grundpositionen interkultureller Ethnologie". Nordhausen: Verlag Traugott Bautz (Interkulturelle Bibliothek, 79; 138 S.)
  • 2003: "Ethnologie lesen. Ein Führer durch den Bücher-Dschungel". Münster – Hamburg – Berlin - London: Lit Verlag (Arbeitsbücher Kulturwissenschaft, 1) (553 S.) (3., wesentlich erweiterte Auflage, mit CD-ROM)
  • 2000: "Urbane Rationalität. Eine stadtethnologische Studie zu Ujung Pandang (Makassar), Indonesien". Berlin: Dietrich Reimer Verlag (Kölner Ethnologische Mitteilungen, Hrsg. Ulla Johansen & Thomas Schweizer, Band 12) (523 S.)
  • 1998: "Ethnologie als gesellschaftlich relevante Humanwissenschaft. Systematisierung praxisorientierter Richtungen und eine Position". In: Zeitschrift für Ethnologie 123, 2: 215-255 (erschienen 1999)
     

Prof. Antweilers eigene Webangebote finden Sie hier und hier (Mitglied der Redaktion Siegen/Nordwest).

Artikelaktionen