Sie sind hier: Startseite Zentrumsrat Assoziierte Mitglieder Prof. Dr. Günther Schulz

Prof. Dr. Günther Schulz

g-schulz.png
Kontakt

Institut für Geschichtswissenschaft
Abteilung Verfassungs-, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte

Konviktstraße 11
53113 Bonn

Telefon: +49 (228) 73-5172
Telefax: +49 (228) 73-5171
 E-Mail
 

Lebenslauf

  • Geboren am 27. November 1950 in Morsbach / Sieg
  • Studium der Geschichte und Germanistik an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn; Staatsexamen 1974
  • 1977 Promotion zum Dr. phil. ("Die Arbeiter und Angestellten bei Felten & Guilleaume. Sozialgeschichtliche Untersuchung eines Kölner Industrieunternehmens im 19. und beginnenden 20. Jahrhundert"; Wiesbaden 1979)
  • 1984-91 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Archiv für Christlich-Demokratische Politik der Konrad-Adenauer-Stiftung, St. Augustin
  • 1990 Habilitation ("Wiederaufbau in Deutschland. Die Wohnungsbaupolitik in den Westzonen und der Bundesrepublik Deutschland 1945 bis 1957"; Düsseldorf 1994)
  • 1992-2000 Professor für Wirtschafts- und Sozialgeschichte an der Universität zu Köln
  • Seit 2000 Leiter der Abteilung Verfassungs-, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte des Instituts für Geschichtswissenschaft, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
  • Sprecher des Zentrums für Historische Grundlagen der Gegenwart (ZHGG)

 

Wissenschaftliche Schwerpunkte

Sozial- und Wirtschaftsgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts mit dem Schwergewicht auf der Geschichte der Wirtschafts- und Sozialordnung, Sozial- und Wohnungspolitik, Arbeiter und Angestellte, Unternehmer und Unternehmen, Kreditwirtschaft

 

Webangebote

http://www.igw.uni-bonn.de/-1/vswg/schulz

 

Publikationen (Auswahl)

  • Am Puls der Zeit. 50 Jahre WDR. Band 1: Die Vorläufer 1924-1955; Band 2: Der Sender: Weltweit nah dran 1956-1985; Band 3: Der Sender im Wettbewerb 1985-2005, hrsg. mit Klaus Katz / Dietrich Leder / Ulrich Pätzold / Ulrike Ries-Augustin / Petra Witting-Nöthen, Köln 2006.
  • (Hrsg.) Sozialer Aufstieg. Funktionseliten im Spätmittelalter und in der frühen Neuzeit. Büdinger Forschungen zur Sozialgeschichte 2000 und 2001 (Deutsche Führungsschichten in der Neuzeit 25). München 2002.
  • "Samstags gehört Vati mir" – Der arbeitsfreie Samstag. In: Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland (Hg.): "Am siebten Tag. Geschichte des Sonntags". Begleitbuch zur Ausstellung im Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Bonn, 25. Oktober 2002 bis 21. April 2003 und im zeitgeschichtlichen Forum in Leipzig, 17. Juni bis 12. Oktober 2003. Bonn 2002, S. 56-60.
  • Die Angestellten seit dem 19. Jahrhundert (Oldenbourg-Enzyklopädie Deutscher Geschichte 54). München 2000.
  • (Hrsg.) Frauen auf dem Weg zur Elite. Büdinger Forschungen zur Sozialgeschichte 1998 (Deutsche Führungsschichten in der Neuzeit 23). München 2000.
  • Schulpflicht, Kinderschutz, technischer Fortschritt und öffentliche Meinung. Die Beschäftigung von Kindern in Fabriken und die Ursachen ihres Rückgangs (1817-1860). In: Günther Schulz (Hg.): Von der Landwirtschaft zur Industrie. Wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Wandel im 19. und 20. Jahrhundert. Festschrift für Friedrich-Wilhelm Henning. Paderborn 1996, S. 61-76.
  • Wiederaufbau in Deutschland. Die Wohnungsbaupolitik in den Westzonen und der Bundesrepublik Deutschland von 1945 bis 1957 (Forschungen und Quellen zur Zeitgeschichte 20). Düsseldorf 1994.
  • Streit um Zeit. Die Entwicklung der Arbeitszeit im 19. und 20. Jahrhundert. In: Naturwissenschaftliche Rundschau 46 (1993), S. 463-468. "Der konnte freilich ganz anders sparen als ich". Untersuchungen zum Sparverhalten industrieller Arbeiter im 19. Jahrhundert. In: Werner Conze / Ulrich Engelhardt (Hg.): Arbeiterexistenz im 19. Jahrhundert. Lebensstandard und Lebensgestaltung deutscher Arbeiter und Handwerker (Industrielle Welt 33). Stuttgart 1981, S. 487-515.
  • Die Arbeiter und Angestellten bei Felten & Guilleaume. Sozialgeschichtliche Untersuchung eines Kölner Industrieunternehmens im 19. und beginnenden 20. Jahrhundert (Zeitschrift für Unternehmensgeschichte, Beiheft 13). Wiesbaden 1979 (zugleich phil. Diss. Bonn 1977).

Prof. Schulz' eigenes Webangebot finden Sie hier.

Artikelaktionen